Ästhetische-Zahnheilkunde

Ästhetische Zahnheilkunde

Ästhetische Zahnheilkunde - was ist das?

Ästhetik ist ein sehr abstrakter Begriff, den man mit „wahrnehmbare Schönheit“ umschreiben könnte. Übertragen auf die Zahnmedizin und auf unsere Philosophie verstehen wir die Ästhetik in unserem Arbeitsbereich als eine Verschmelzung des Natürlichen mit der künstlichen Veränderung. Ihr Ziel ist die Harmonisierung des Gesamtausdrucks. Um dieses Ziel zu erreichen ist im Vorfeld individuell mit dem Patienten zu klären, was er unter Ästhetik versteht. In unserer Praxis bieten wir für Sie an:

Bleaching

Von Natur aus dunkle oder im Laufe der Zeit verfärbte Zähne können durch bestimmte Verfahren, dem sogenannten „Bleaching“ (engl.: Bleichen) aufgehellt werden. Dieses Verfahren ist nur bei intakten Zähnen möglich.

Verschiedene Methoden des Bleichens

 

Powerbleaching

 

Homebleaching


Bleichen der Zähne in mehreren Sitzungen zu hause. Foto folgt.

Unsichtbare Füllungen

Kunststofffüllung Front

Im Frontzahnbereich werden grundsätzlich Kunststoff-Füllungen verwendet, die durch verschiedene Farben geschichtet die Zahnform und Farbe nachbildet und dauerhaft versorgt.

 

Veneers (dünne, lichtdurchlässige Keramikschalen)

Bei Zahndefekten, Zahnfehlstellungen, kleinen Lücken und unbefriedigenden Zahnfarben können sogenannte Veneers zum Einsatz kommen. Voraussetzung hierfür ist ausreichende Zahnhartsubstanz. Diese Form der Restauration ist aus unserer Sicht die natürlichste und somit die optimalste Lösung. Sie ist aus der ästhetischen Behandlung ebenso wenig wegzudenken wie keramische Inlays und vollkeramische Kronen.

 

Kunststoffseitenzahnfüllung

Im Seitenzahnbereich sollte die optimale zahnfarbene Füllung in Abhängigkeit von der Füllungsgröße gestaltet werden. Bei kleineren Defekten geben wir der substanzschonenden Kunststoff-Füllung den Vorzug.

 

Keramik-Inlays

Bei größeren Defekten bietet das vom Zahntechnikermeister individuell hergestellte Keramik-Inlay die höchste Qualität. Form, Farbe, Kontur, sowie Biß und Kontaktpunkte können hier perfekt angepasst werden und garantieren eine lange Haltbarkeit  und Natürlichkeit.

 

Zusammenspiel von Zahnfleisch und Zähnen (sogenannte rot-weiß-Ästhetik)

Die Harmonie zwischen Zahn und Zahnfleisch hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen . Gerade bei Zahnfleischrückgang kann es zu erheblichen ästhetischen Defiziten in Form von langen Zahnhälsen, schwarz erscheinenden Zahn-Zwischenräumen und extrem langen, unförmigen Zahnformen kommen.

Auch zuviel Zahnfleisch im sichtbaren Bereich kann als störend empfunden werden, insbesondere wenn die Zähne sehr kurz sind und beim Lächeln mehr Zahnfleisch als Zahn zum Vorschein kommt. Hier besteht die Möglichkeit, die Zähne zu verlängern und das Zahnfleisch zu verkürzen.

Meist sind es einzelne Zähne die durch ihre Länge das harmonische Bild stören. In der Regel läßt sich das gut auszugleichen, immer vorausgesetzt dass die Zähne ausreichend stabil im Knochen verankert bleiben.

Implantate und Ästhetik

Implantate, die im Frontzahn-, oder generell im sichtbaren Bereich inseriert werden müssen, stellen einen besonders hohen Anspruch an den Behandler.

Grundsätzlich muss es vermieden werden, dass im Frontzahnbereich metallische Implantatanteile sichtbar sind. In den letzten Jahren hat es die Implantologie besonders in diesem Bereich geschafft ein perfektes, stabiles und vorhersagbares Ergebnis zu erzielen. Vor allem durch die Verschmelzung der Parodontologie mit der Implantologie und der Prothetik werden sehr gute Ergebnisse erzielt.

 
;